This page contains a Flash digital edition of a book.
136 TECHNIK E


s gibt vielleicht keine bessere Zeit, Ingenieur zu sein. Fast jede wesen-


tliche Herausforderung, der sich Menschen, Völker und Länder gegenüber sehen, erfordert Technik, um sie anzugehen. Vom Schreck- gespenst des globalen Ölförderungsmaximums zum aufblühenden Sektor


der erneuerbaren Energien, dem Wettbewerb um Was- ser und dem Kampf um die Revitalisierung der pro- duzierenden Branchen in Industrieländern und dem Aufkommen kohlenstoffa- rmer Staaten – die Einzigen, die die nötigen praktischen Lösungen liefern können, sind die Ingenieure. Und


dennoch ist es ein Sektor, der nach neuem Blut schreit. Die Organisation der


Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (Unesco) hat die ernüchternde Warnung aus- gegeben, dass der globale Mangel an Ingenieuren kritische Ausmaße erreicht. In Ländern wie den Nieder-


landen und Norwegen ist die Zahl von Studenten der Ingenieurswissenschaften steil abgefallen; Deutschland und Dänemark berichten beide von einer drohenden Knappheit dieser Fähig- keiten. Laut den Zahlen der Europäischen Kommis- sion werden inzwischen in asiatischen Ländern


dreimal so viele Ingenieure wie in Europa ausgebildet. Das Kölner Wirtschafts-


forschungsinstitut, das die Be- schäftigung in der deutschen Industrie beobachtet, hat berichtet, dass die Anzahl der unbesetzten Stellen im natur- wissenschaftlichen Bereich im Inland im Laufe des Jahres 2011 auf 167.000 stieg – ein


eurograduate.com


137


Anstieg von 70 % gegenüber dem vorangegangenen Jahr. Im Juni berichtete der Verband Deutscher Ing- enieure (VDI), dass es 76.400 unbesetzte Ingenieursstel- len gäbe – die höchste Zahl, die er je verzeichnet hatte. Es ist eine Situation, die sich auf dem ganzen Kon- tinent wiederholt – und


Absolventenprofil Ewelina Witkowska


Ewelina Witkowska ist eine Maschinen- bauingenieurin, die im Wassersektor für das Technikunternehmen Mott MacDonald aus dem Vereinigten Königreich arbeitet. Zu ihren Aufgaben gehört die Konstruk- tion von Pumpwerken und Schützen – und das kann sie in alle Ecken der Welt führen.


Die Arbeit an den Grenzen der Wissen- schaft und Technologie ist eine beachtli- che Leistung, und die Organisation, die für den Large Hadron Collider zustän- dig ist, braucht nicht nur Physiker, sie braucht auch erstklassige Ingenieure, um das alles zu bewerkstelligen. Das


Fähigkeiten in Projektmanagement, Füh- rung und Präsentation sind alles nützliche Fähigkeiten für Ingenieure, und es gibt Fortbildungsprogramme für Hochschulab- solventen, die beim Erwerb dieser Fähig- keiten helfen, sollte man das Glück haben, dort einen Platz zu bekommen. Das Inter-


Es gibt in der Technik so viele verschiedene Fachrichtungen, denen man sich widmen könnte, dass man alle Möglichkeiten in Erwägung ziehen sollte, bevor man einen Berufsweg einschlägt. Vielleicht studieren Sie in einem der üblicheren technischen Studiengänge wie etwa Chemietechnik,


Arbeitnehmer, die Ingenieure suchen: CERN


Schlüsselfähigkeiten für ehrgeizige Ingenieure


Aufstrebende Fachrich- tungen in der Technik


Page 1  |  Page 2  |  Page 3  |  Page 4  |  Page 5  |  Page 6  |  Page 7  |  Page 8  |  Page 9  |  Page 10  |  Page 11  |  Page 12  |  Page 13  |  Page 14  |  Page 15  |  Page 16  |  Page 17  |  Page 18  |  Page 19  |  Page 20  |  Page 21  |  Page 22  |  Page 23  |  Page 24  |  Page 25  |  Page 26  |  Page 27  |  Page 28  |  Page 29  |  Page 30  |  Page 31  |  Page 32  |  Page 33  |  Page 34  |  Page 35  |  Page 36  |  Page 37  |  Page 38  |  Page 39  |  Page 40  |  Page 41  |  Page 42  |  Page 43  |  Page 44  |  Page 45  |  Page 46  |  Page 47  |  Page 48  |  Page 49  |  Page 50  |  Page 51  |  Page 52  |  Page 53  |  Page 54  |  Page 55  |  Page 56  |  Page 57  |  Page 58  |  Page 59  |  Page 60  |  Page 61  |  Page 62  |  Page 63  |  Page 64  |  Page 65  |  Page 66  |  Page 67  |  Page 68  |  Page 69  |  Page 70  |  Page 71  |  Page 72  |  Page 73  |  Page 74  |  Page 75  |  Page 76  |  Page 77  |  Page 78  |  Page 79  |  Page 80  |  Page 81  |  Page 82  |  Page 83  |  Page 84  |  Page 85  |  Page 86  |  Page 87  |  Page 88  |  Page 89