This page contains a Flash digital edition of a book.
WEB LINKS Advanced Workplace Associates


Microsoft Office 365 Unilever


es alle in einem gewissen Umfang an. In einigen Fäl- len steht der Begriff einfach nur für eine gewisse Flexi- bilität rund um die Arbeit zur Kernzeit im Büro, aber bei anderen kann er auch Heimarbeit bedeuten. Letzteres ist nicht für jeden


arbeitsplatz 57


am eurograduate.com


geeignet und hängt sehr stark davon ab, was man ar- beitet. „Es gibt einige Berufe, besonders bei Finanzdien- stleistern, bei denen es sehr schwierig wäre, sie außerh- alb eines eingeschränkten Büroumfelds auszuüben, ein- fach aufgrund der gesetzli- chen und datenschutzrechtli-


die Video, Audio, Sofortnach- richtendienste und Desktop Sharing vereint. Jeder mit einer Breitbandverbindung und einem Telefonanschluss kann theoretisch von Angesi- cht zu Angesicht mit Kolle- gen sprechen, sofort Kontakt mit ihnen aufnehmen, an Besprechungen teilnehmen, auf Desktops und Server zugreifen und sofort Informa- tionen mit anderen teilen. Nichtsdestoweniger kann die bloße Tatsache, nicht im Büro mit seiner ganzen Ablenkung zu sein, oft die Leistung verbessern. Das ist


chen Anforderungen, die sie befolgen müssen“, sagt Maw- son. Die Microsoft-Umfrage zeigte außerdem, dass es einige Sachen gibt, die Ang- estellte an Kollegen stört, die ortsungebunden arbeiten. Dazu gehörte „nicht von An- gesicht zu Angesicht arbeiten zu können“, „Schwierigkeiten


die Ansicht von Nick Moody, einem Steuerkoordinator bei Unilever, der wegen des lan- gen Arbeitswegs mindestens einmal in der Woche von zu Hause aus arbeitet. „Wann immer ich ein paar Stunden für eine komplizierte Arbeit brauche, versuche ich, sie auf einen Tag zu legen, an dem ich zu Hause arbeite, wo es weniger Ablenkung für mich gibt und ich mich wirklich auf meine Bemühungen konzentrieren kann“, sagt er. Wenige Leute würden jedoch die ortsungebundene Arbeit als eine permanente


bei der Kommunikation“ und „mangelnde Rechenschaft- spflicht für die individuelle ortsungebundene Arbeit“. Diese „Ärgernisse“ wurden


zum Teil durch technische Fortschritte wie Microsofts Lync-Software angegangen,


Arbeitsweise empfehlen, selbst Verfechter der Idee wie Andrew Mawson. „Man will nicht ständig ohne Interak- tion mit seinen Teammitglied- ern zu Hause sitzen – das ist keine gute Situation“, sagt er. „Aber das Gute daran, zwei oder drei Tage pro Woche zu Hause zu arbeiten, ist, dass man immer noch die sehr reichhaltige soziale Erfahrung im Büro hat und trotzdem in der Lage ist, mehr aus der Ferne zu agieren.”


Flexible Arbeitsmethoden


Wenn ein Unternehmen sagt, dass es flexible Arbeit anbietet, bedeutet es oft


Andere Arbeitsmethoden


Flexibles Arbeiten betrifft nicht immer, wo man arbeitet, es kann sich auch da-


LINKS SKIP


Page 1  |  Page 2  |  Page 3  |  Page 4  |  Page 5  |  Page 6  |  Page 7  |  Page 8  |  Page 9  |  Page 10  |  Page 11  |  Page 12  |  Page 13  |  Page 14  |  Page 15  |  Page 16  |  Page 17  |  Page 18  |  Page 19  |  Page 20  |  Page 21  |  Page 22  |  Page 23  |  Page 24  |  Page 25  |  Page 26  |  Page 27  |  Page 28  |  Page 29  |  Page 30  |  Page 31  |  Page 32  |  Page 33  |  Page 34  |  Page 35  |  Page 36  |  Page 37  |  Page 38  |  Page 39  |  Page 40  |  Page 41  |  Page 42  |  Page 43  |  Page 44  |  Page 45  |  Page 46  |  Page 47  |  Page 48  |  Page 49  |  Page 50  |  Page 51  |  Page 52  |  Page 53  |  Page 54  |  Page 55  |  Page 56  |  Page 57  |  Page 58  |  Page 59  |  Page 60  |  Page 61  |  Page 62  |  Page 63  |  Page 64  |  Page 65  |  Page 66  |  Page 67  |  Page 68  |  Page 69  |  Page 70  |  Page 71  |  Page 72  |  Page 73  |  Page 74  |  Page 75  |  Page 76  |  Page 77  |  Page 78  |  Page 79  |  Page 80  |  Page 81  |  Page 82  |  Page 83  |  Page 84  |  Page 85  |  Page 86  |  Page 87  |  Page 88  |  Page 89