search.noResults

search.searching

dataCollection.invalidEmail
note.createNoteMessage

search.noResults

search.searching

orderForm.title

orderForm.productCode
orderForm.description
orderForm.quantity
orderForm.itemPrice
orderForm.price
orderForm.totalPrice
orderForm.deliveryDetails.billingAddress
orderForm.deliveryDetails.deliveryAddress
orderForm.noItems
PLANT MANAGEMENT/ AUTOMATION


Führendes indonesisches Pharmaunternehmen


Dexa Medica setzt Werum’s PAS-X MES ein Implementierung von PAS-X MES am Produktionsstandort Palembang, Südsumatra, Indonesien / Vollständige Integration von Level-4- und Level-2-Systemen / Durch Digitalisierung der Herstellungsprozesse wird Dexa Medica zum datengestützten Unternehmen Im Rahmen seiner


Digitalisierungsinitiative hat Dexa Medica an seinem Produktionsstandort im indonesischen Palembang sein erstes elektronisches Manufacturing Execution System (MES) Projekt gestartet. Hierbei setzt das Unternehmen auf Werum’s PAS-X MES. Dexa Medica zählt zu Indonesiens größten Herstellern von verschreibungspflichtigen Medikamenten.


Die Integration von PAS-X mit umgebenden IT-Systemen wie ERP, LIMS, DMS, LDAP und IPK-Equipment sowie mit Level-2-Automatisierungssystemen wird in mehreren Phasen erfolgen. Dexa Medica setzt bereits moderne GMP- und ISO 9001-zertifizierte Technologien ein. Im Rahmen des MES-Projekts wird der


Standort in Palembang nun vollständig digitalisiert. Auf diese Weise kann Dexa Medica seine Herstellungsprozesse auf Basis von Echtzeitdaten flexibel und elektronisch steuern und die Qualität und Effizienz seiner Produktion erheblich steigern.


„Wir freuen uns auf die digitale Weiterentwicklung und eine langfristige strategische Partnerschaft mit Werum”, so Wimala Widjaja, CIO, Dexa Group. „Mit der Implementierung von Werum’s PAS-X MES werden wir Daten aus unserem gesamten Qualitätssystem und unseren Produktionsprozessen noch besser erfassen können. Damit legen wir eine solide Grundlage für den Wandel von Dexa Medica zu einem datengestützten Unternehmen.”


PAS-X wird nicht nur für mehr Transparenz und eine höhere Produktionsleistung bei Dexa Medica sorgen. Durch die Standardisierung von Herstellungsprozessen und Review by Exception wird PAS-X das Unternehmen auch dabei unterstützen, Compliance- Anforderungen zu erfüllen sowie Chargenfreigaben und


Markteinführungen zu beschleunigen. Das Projekt wird durch die regionalen Teams von Werum Asia in Indonesien und Thailand ausgeführt.


Über Werum IT Solutions Die Werum IT Solutions GmbH ist der international führende Anbieter von Manufacturing Execution Systems (MES) und Manufacturing-IT-Lösungen für die Pharma- und Biotechindustrie. Das PAS-X-Softwareprodukt ist weltweit bei der Mehrheit der Top 30-Pharma- und Biotechunternehmen und auch bei vielen mittelständischen Herstellern im Einsatz. Werum’s Manufacturing-IT- Lösungen helfen Pharmaherstellern, die Effizienz ihrer Fertigung zu erhöhen, die Produktivität zu steigern und regulatorische Anforderungen zu erfüllen. Das 1969 gegründete IT- Unternehmen mit Hauptsitz in Lüneburg unterhält zahlreiche Standorte in Europa, Amerika und Asien. www.werum.com


Werum ist Teil von Medipak Systems, dem Geschäftsfeld Pharma-Systeme des Körber-Konzerns. Körber ist ein internationaler Technologiekonzern mit weltweit rund 10.000 Mitarbeitern. Er vereint technologisch führende Unternehmen mit mehr als 100 Produktions-, Service- und Vertriebsstandorten und bietet Kunden Lösungen, Produkte und Services in den Geschäftsfeldern Körber Digital, Logistik-Systeme, Pharma-Systeme, Tissue und Tabak. Das Geschäftsfeld Pharma-Systeme bietet hochwertige Lösungen für die Herstellung, Verpackung und Inspektion


pharmazeutischer Produkte und vereint sieben international erfolgreiche Unternehmen unter einem Dach.


Wimala Widjaja, CIO, Dexa Group 20 www.reviewonline.uk.com


www.medipak-systems.com www.koerber.com dirk.ebbecke@werum.com


INDUSTRIAL PROCESS REVIEW


Page 1  |  Page 2  |  Page 3  |  Page 4  |  Page 5  |  Page 6  |  Page 7  |  Page 8  |  Page 9  |  Page 10  |  Page 11  |  Page 12  |  Page 13  |  Page 14  |  Page 15  |  Page 16  |  Page 17  |  Page 18  |  Page 19  |  Page 20  |  Page 21  |  Page 22  |  Page 23  |  Page 24  |  Page 25  |  Page 26  |  Page 27  |  Page 28  |  Page 29  |  Page 30  |  Page 31  |  Page 32  |  Page 33  |  Page 34  |  Page 35  |  Page 36  |  Page 37  |  Page 38  |  Page 39  |  Page 40