This page contains a Flash digital edition of a book.
ÖSTERREICH JOURNAL


NR. 101 / 04. 11. 2011 »Burgenland Journal« Lebensorientierung Projekt »Spurensuche – Lebensorientierung für Mädchen und Burschen«


m Jahr 2009 wurde im Bezirk Oberpullen- dorf auf Initiative des Burgenländischen Beschäftigungspaktes eine Bedarfserhebung für schwer vermittelbare Jugendliche durch- geführt. Dabei wurde bei Jugendlichen ein Mangel an zwölf Kernkompetenzen festge- stellt. Diese Mängel wurden auch als Ar- beitslosigkeit verursachende Faktoren iden- tifiziert. Infolge der Erhebung wurde das Projekt „Spurensuche – Lebensorientierung für Mädchen und Burschen“ aus der Taufe gehoben und 2010 und 2011 im Bezirk Ober- pullendorf umgesetzt. Nun zog Soziallandes- rat Peter Rezar gemeinsam mit Tina Parits, Koordination Burgenländischer Beschäfti- gungspakt, Doris Horvath und Elisabeth Dorn von der Frauenberatungsstelle Oberpullendorf sowie dem Direktor der NMS Kobersdorf, Johann Janits, durchwegs positive Bilanz. „Spurensuche“ hat 49 Mädchen und Bur- schen im zweiten Semester der 3. Klasse so- wie im ersten Semester der 4. Klasse der Neuen Mittelschule Kobersdorf bei der Ent- wicklung eines individuellen Lebensplanes von MitarbeiterInnen der Frauen- und Män- nerberatungsstelle im Mittelburgenland unter- stützt. In zwölf themenorientierten Arbeits- einheiten wurden die Wahrnehmung der Eigenkompetenz, das Ausloten der Sozial- kompetenz, die Orientierung zu Berufs- und Lebensthemen sowie Frau/Mann werden – geschlechterspezifische Veränderungsmerk- male erarbeitet. Das Projekt wurde von der Frauenberatungsstelle Oberpullendorf in Kooperation mit der Männerberatung Bur- genland umgesetzt.


I


Berufsorientierung und Persönlichkeitsausbildung


Mit 14 Jahren stehen Jugendliche und Eltern mit der Wahl eines Lehrberufes oder der Festlegung auf einen bestimmten Schul- typ vor einer sehr wichtigen Entscheidung, die die gesamte Bildungs- und Berufslauf- bahn betrifft. „Persönliche Fähigkeiten zu erkennen und die persönlichen Schwächen und Stärken mit der richtigen Berufswahl zu kombinieren, stellt für viele Jugendliche die- ses Alters – oft auch für die Erziehungsbe- rechtigten – oftmals eine Überforderung dar“, so der Soziallandesrat. Diese Weichenstellung für die Schul- und Berufsauswahl ist nicht immer richtig. Das


49


Projekt »Spurensuche« mit nachhaltiger Wirkung: Soziallandesrat Peter Rezar zog gemeinsam mit Tina Parits, Doris Horvath, Elisabeth Dorn und Direktor Johann Janits zufrieden Bilanz.


zeigen die Erfahrungen aus den unterschied- lichen Bildungs- und Qualifikationspro- grammen des Landes für junge Erwachsene. „Wie beispielsweise das Projekt Jobtimis- mus, eine Facharbeiterintensivausbildung, in dem 109 junge Frauen und Männer zwischen 18 und 25 Jahren einen neuen Beruf erlernt haben“, erklärt Tina Parits, Koordination Burgenländischer Beschäftigungspakt. Die Mitarbeiterinnen der Frauenbera- tungsstelle Oberpullendorf haben sich im Rahmen des Projekts auf neues Terrain bege- ben: „Für Mädchen bieten wir bereits seit Beginn, seit 20 Jahren, Schulprojekte an. Dieses Mal haben wir erstmals in Koopera- tion mit der Männerberatung Burgenland parallel zu den Mädchen auch Burschen betreut – etwas ganz Neues“, sagt die Ge- schäftsführerin der Frauenberatungsstelle Oberpullendorf, Doris Horvath. Im Laufe des Projektes hätten viele Mädchen ein brei- tes Spektrum an Berufswünschen und Zielen geäußert, sagt Elisabeth Dorn, wobei auch Defizite in der Lebensplanung klar erkenn- bar wurden: „Viele Jugendliche haben zum Beispiel keine Ahnung was das tägliche Le- ben kostet, von Versicherungen bis Zinsen. Das betrifft sowohl Mädchen wie auch die Burschen.“ Dorn ist Mitarbeiterin in der


Frauenberatungsstelle Oberpullendorf. Sie wünscht sich, daß das Projekt Schule macht und auch an anderen Schulen umgesetzt wird. An der NMS Kobersdorf hat das Pro- jekt auch nach Abschluß nachhaltig Spuren hinterlassen. „In der 3. und 4. Klasse haben wir die Berufsorientierung verpflichtend in den Regelunterricht integriert“, so Direktor Johann Janits.


„Ich bin stolz darauf, daß der Bezirk Ober-


pullendorf mit diesem Projekt Spurensuche in der NMS Kobersdorf eine Vorreiterrolle im Burgenland einnimmt. Mit diesem neuen Modell der Berufsorientierung und Persön- lichkeitsbildung wurde jungen Menschen eine sehr gute Vorbereitung für die Berufs- und Schulauswahl geboten“, so Rezar. Ausgangspunkt für dieses Projekt war der


Territoriale Beschäftigungspakt im Bezirk Oberpullendorf, in dem alle wichtigen bil- dungs- und arbeitsmarktpolitischen Akteu- re – wie der Bezirksschulinspektor, das AMS oder die Sozialpartner – vertreten sind. Die Kosten für das Pilotprojekt in der NMS Kobersdorf beliefen sich auf rd. 19.000 Euro. Finanziert wurde das Projekt vom Burgen- ländischen Beschäftigungspakt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie Lan- desmittel.


 »Österreich Journal« – http://www.oesterreichjournal.at


Foto: Bgld. Landesmedienservice


Page 1  |  Page 2  |  Page 3  |  Page 4  |  Page 5  |  Page 6  |  Page 7  |  Page 8  |  Page 9  |  Page 10  |  Page 11  |  Page 12  |  Page 13  |  Page 14  |  Page 15  |  Page 16  |  Page 17  |  Page 18  |  Page 19  |  Page 20  |  Page 21  |  Page 22  |  Page 23  |  Page 24  |  Page 25  |  Page 26  |  Page 27  |  Page 28  |  Page 29  |  Page 30  |  Page 31  |  Page 32  |  Page 33  |  Page 34  |  Page 35  |  Page 36  |  Page 37  |  Page 38  |  Page 39  |  Page 40  |  Page 41  |  Page 42  |  Page 43  |  Page 44  |  Page 45  |  Page 46  |  Page 47  |  Page 48  |  Page 49  |  Page 50  |  Page 51  |  Page 52  |  Page 53  |  Page 54  |  Page 55  |  Page 56  |  Page 57  |  Page 58  |  Page 59  |  Page 60  |  Page 61  |  Page 62  |  Page 63  |  Page 64  |  Page 65  |  Page 66  |  Page 67  |  Page 68  |  Page 69  |  Page 70  |  Page 71  |  Page 72  |  Page 73  |  Page 74  |  Page 75  |  Page 76  |  Page 77  |  Page 78  |  Page 79  |  Page 80  |  Page 81  |  Page 82  |  Page 83  |  Page 84  |  Page 85  |  Page 86  |  Page 87  |  Page 88  |  Page 89  |  Page 90  |  Page 91  |  Page 92  |  Page 93  |  Page 94  |  Page 95  |  Page 96  |  Page 97  |  Page 98  |  Page 99  |  Page 100  |  Page 101  |  Page 102  |  Page 103  |  Page 104  |  Page 105  |  Page 106  |  Page 107  |  Page 108  |  Page 109  |  Page 110  |  Page 111  |  Page 112  |  Page 113  |  Page 114  |  Page 115  |  Page 116  |  Page 117  |  Page 118  |  Page 119  |  Page 120