This page contains a Flash digital edition of a book.
ÖSTERREICH JOURNAL


NR. 101 / 04. 11. 2011 Kultur The Sound of Music


Seit Jahrzehnten zählt »Sound of Music« zu den starken touristischen Zugpferden der Stadt Salzburg. Weltweit haben rund eine Milliarde Menschen den Film gesehen, 300.000 "The Sound of Music"-Fans kommen jährlich nach Salzburg, um Drehorte und Lebensstationen der Familie Trapp zu besichtigen. Nun feierte das Musical am 23. Oktober Premiere im Salzburger Landestheater und ab 4. November ist dem Leben der Familie Trapp eine neue Ausstellung im Salzburg Museum gewidmet.


105


Originalfoto der weltberühmten Familie Trapp 1937 beim gemeinsamen Musizieren in Salzburg


alzburgs Touristiker haben das Potential von „The Sound of Music“ schon lange erkannt. Bereits Anfang der 1970er Jahre kamen die ersten Cineasten in die Stadt, um sich auf Spurensuche nach den Drehorten des Films mit Julie Andrews und Christopher Plummer in den Hauptrollen zu begeben. Bei den beliebten „The Sound of Music“- Bustouren, die Gäste bis nach Mondsee und St. Gilgen bringen, werden Klassiker wie „Edelweiß“ oder „My favourite things“ so- gar schon einmal gemeinsam angestimmt. „,Sound of Music‘ ist ein wichtiger Botschaf- ter für die Stadt Salzburg, vor allem im anglo-amerikanischen und asiatischen Raum“,


S


betont Bert Brugger, Geschäftsführer der Tourismus Salzburg GmbH. „Salzburg hat zwei klassische Themen, die sich in den Be- suchermotiven wiederspiegeln. Das sind die Schönheit der Stadt und die Kultur. Während Mozart oder die Festspiele die klassische Musik abdecken, Angebote wie das Advent- singen die Volksmusik repräsentieren, deckt ,Sound of Music‘ die Populärmusik ab. Das sind prägende Markenbilder, die sich gegen- seitig nichts nehmen. Ganz im Gegenteil.“


Ein Evergreen bis heute


Einer von drei Japanern hat den Film „The Sound of Music“ gesehen, für drei


Viertel aller Touristen aus den USA ist er der Grund für ihren Salzburgbesuch und seine Melodien sind mittlerweile international bekanntes Liedgut. Zwischen 70 und 80 Pro- zent aller Salzburgbesucher geben ihr „In- teresse für Kultur und Musik“ als Reise- motiv an. Für 40 Prozent von ihnen stellt „The Sound of Music“ einen wesentlichen Grund für den Salzburgbesuch dar. Der Hollywoodfilm „The Sound of Music“ wurde 1964 aufgrund des überwältigenden Broadway-Erfolges des Musicals mit knapp 1500 Shows in der Stadt Salzburg und Um- gebung gedreht. Die Faszination hält bis heute an.


»Österreich Journal« – http://www.oesterreichjournal.at


Foto: Salzburg Museum / Robert Traub


Page 1  |  Page 2  |  Page 3  |  Page 4  |  Page 5  |  Page 6  |  Page 7  |  Page 8  |  Page 9  |  Page 10  |  Page 11  |  Page 12  |  Page 13  |  Page 14  |  Page 15  |  Page 16  |  Page 17  |  Page 18  |  Page 19  |  Page 20  |  Page 21  |  Page 22  |  Page 23  |  Page 24  |  Page 25  |  Page 26  |  Page 27  |  Page 28  |  Page 29  |  Page 30  |  Page 31  |  Page 32  |  Page 33  |  Page 34  |  Page 35  |  Page 36  |  Page 37  |  Page 38  |  Page 39  |  Page 40  |  Page 41  |  Page 42  |  Page 43  |  Page 44  |  Page 45  |  Page 46  |  Page 47  |  Page 48  |  Page 49  |  Page 50  |  Page 51  |  Page 52  |  Page 53  |  Page 54  |  Page 55  |  Page 56  |  Page 57  |  Page 58  |  Page 59  |  Page 60  |  Page 61  |  Page 62  |  Page 63  |  Page 64  |  Page 65  |  Page 66  |  Page 67  |  Page 68  |  Page 69  |  Page 70  |  Page 71  |  Page 72  |  Page 73  |  Page 74  |  Page 75  |  Page 76  |  Page 77  |  Page 78  |  Page 79  |  Page 80  |  Page 81  |  Page 82  |  Page 83  |  Page 84  |  Page 85  |  Page 86  |  Page 87  |  Page 88  |  Page 89  |  Page 90  |  Page 91  |  Page 92  |  Page 93  |  Page 94  |  Page 95  |  Page 96  |  Page 97  |  Page 98  |  Page 99  |  Page 100  |  Page 101  |  Page 102  |  Page 103  |  Page 104  |  Page 105  |  Page 106  |  Page 107  |  Page 108  |  Page 109  |  Page 110  |  Page 111  |  Page 112  |  Page 113  |  Page 114  |  Page 115  |  Page 116  |  Page 117  |  Page 118  |  Page 119  |  Page 120